Aktuelles
Rallye quer durch Dithmarschen

· ·

Jungpolitiker erkunden Landkreis

Seit vielen Jahren ist die Autorallye Tradition bei der Jungen Union Dithmarschen. Auch in diesem Jahr folgten am 4. Juni 2017 wieder viele junge Menschen der Einladung zur Rallye, die alle zwei Jahre stattfindet.

Ziel der Autorallye ist es, den Landkreis Dithmarschen besser kennenzulernen und die unterschiedlichen Facetten der Region zu erleben. In diesem Jahr traten sieben Teams in der Region Süderdithmarschen gegeneinander an, um rund um die Themen Schifffahrt, Wirtschaft, Verwaltung, Kultur und Geschichte entsprechende Orte während der Rallye zu finden und knifflige Fragen rund um diese Orte zu lösen.

Um 10:00 Uhr wurde der Start am Parkplatz "Sprung über die Bahn" in Meldorf freigegeben. Zeitversetzt traten die einzelnen Teams die rund 100 Kilometer lange Tour quer durch die ehemalige Bauernrepublik an. Es galt nun zehn Sach- und Schätzfragen aus dem südlichen Raum Dithmarschens zu beantworten. Dabei besuchten die Teilnehmer die Orte Meldorf, Friedrichskoog, Marne, Mühlenstrassen, Brunsbüttel, Burg, Frestedt und Schafstedt, wo die Rallye bei einem anschließenden Grillen ihr Ende fand. Sieger in diesem Jahr sind Stefan Westphal und Christian Poltrock, die im Rahmen der Rallye die meisten Punkte erzielten.

Christian Poltrock, Kreisvorsitzender der Jungen Union Dithmarschen, resümiert: „Die Autorallye ist jedes Mal erneut eine spannende Möglichkeit, Neues über bekannte Orte im Kreis Dithmarschen zu erfahren und neue Orte kennenzulernen. Ich freue mich, dass die Veranstaltung auch in diesem Jahr wieder einen so großen Zuspruch bei unseren Mitgliedern und Freunden gefunden hat und freue mich bereits auf die nächste Rallye durch Dithmarschen!“.






« Bayern in Sicht! Vom Land der Horizonte ins Bayrische Land Der Kreisverbandstag der Jungen Union Dithmarschen »